News · 01.07.2022

Breitling - SuperOcean «Slow Motion»

THE OCEAN IS CALLING - Breitling zeigt seine sportliche Superocean-Kollektion in einem neuen, coolen Design mit einer
modernen und reduzierten Ästhetik. Dieser zeitgemässe, klare Look erinnert an die markante SuperOcean «Slow Motion» aus den 1960er- und 1970er-Jahren. Heute fügt Breitling neue technische Funktionen und frische Farben hinzu. Streng genommen ist sie auch keine reine Taucheruhr mehr. Surfen, Schwimmen, Drinks an der Strandbar: Alles ist möglich.

In den 1960er-Jahren galt der Tauchsport als der letzte Schrei, inspiriert von den Abenteuern des legendären Meeresforschers Jacques Cousteau. Beim Tauchen war damals das Timing entscheidend
und wurde fast ausschliesslich in Minuten gemessen. Breitling wollte in dieser Zeit nicht nur die beste Taucheruhr präsentieren, sondern ihr auch einen eigenen, wiedererkennbaren Stil verleihen. 

Für diese frühe SuperOcean entfernten die Designer von Breitling alle überflüssigen Funktionen, die nicht zu den speziellen und eventuell lebensrettenden Anforderungen von Tauchern passten. Für die kritische Minutenskala entwarf man einen kontrastreichen Zifferblattring und feinere Indizes wurden gegen markante Leuchtzeiger für eine einfachere Ablesbarkeit ausgetauscht. Und der schliesslich mutigste Schritt war, dass Breitling auf den Sekundenzeiger verzichtete, weil Taucher diesen nicht wirklich brauchten. An seine Stelle trat ein revolutionärer, minutenbasierter Chronograph, der «Slow Motion» genannt wurde, weil die vollständige Drehung des Zifferblatts eine Stunde dauerte.

Fotos

Geschäfte