News · 23.10.2018

IWC Tribute to Pallweber Edition «150 YEARS»

IWC Tribute to Pallweber Edition «150 YEARS» Gehäuse: Rotgold, 94200 Kaliber, schwarzes Alligatorlederarmband von Santoni. Limitiert auf 250 Stück

1884 stellte IWC die ersten sogenannten Pallweber-Taschenuhren her. Sie zeigten die Stunden und Minuten im digitalen Format mit grossen Ziffern auf rotierenden Scheiben an. Im Jubiläumsjahr würdigt die Manufaktur diese Pionierleistung mit der IWC Tribute to Pallweber Edition «150 Years». Dieses auf 250 Exemplare limitierte Modell ist in ein Gehäuse aus 18 Karat Rotgold gefasst und verfügt über ein weisses Zifferblatt mit Lackfinish und weisse Anzeigenscheiben. In Anlehnung an das Design der historischen Pallweber-Uhren und als Tribut an den amerikanischen IWC-Gründer F.A. Jones sind die Fenster der Digitalanzeige mit «Hours» und «Minutes» beschriftet. Das Manufakturkaliber 94200 mit Handaufzug bewegt die Anzeigenscheiben über ein separates Räderwerk mit eigenem Federhaus. Weil so der Kraftfluss im normalen Räderwerk nicht beeinflusst wird, können ein präziser Gang und eine Gangreserve von 60 Stunden gewährleistet werden.

Fotos