News · 14.01.2019

SIHH 2019 - IWC Pilot's Watch Chronograph Spitfire

Bronzegehäuse, Titangehäuseboden, Chronographenfunktion für Stunden, Minuten und Sekunden,
Datums- und Wochentagsanzeige, Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung, Weicheiseninnengehäuse zur Magnetfeldabschirmung, Verschraubte Krone. Bei Druckabfall sicherer Glassitz.
Spezielle Bodengravur

Wie die Spitfire verbindet auch die gleichnamige IWC-Uhrenkollektion Form und Funktion perfekt. Das Herzstück der neuen Spitfire-Linie ist die Pilot’s Watch Chronograph Spitfire (Ref. IW387902). Das Design ist inspiriert von der legendären Navigationsuhr Mark 11, die ab 1948 in Schaffhausen für die Royal Air Force (RAF) produziert wurde. IWC präsentiert seinen ersten Pilot’s Watch-Chronographen mit einem Uhrwerk aus der Kaliberfamilie 69000 und einem reduzierten Gehäusedurchmesser von nur 41 Millimetern. Die Kaliberfamilie 69000, die erstmals 2016 auf den Markt kam, stellt eine der wichtigsten Manufakturwerksentwicklungen in der Frühgeschichte von IWC dar. IWC hat nun erstmalig ein Mitglied dieser Kaliberfamilie in seinen Pilot’s Watches verbaut. Das Bronzegehäuse, das olivgrüne Zifferblatt und das braune Kalbslederarmband verleihen diesem Chronographen einen einzigartigen Charakter. Im Laufe der Zeit entwickelt die Bronze eine besondere Patina, die jede Uhr zu einem wahren Unikat macht.
 

Fotos